The newsletter is also available online.
21.-24. SEPTEMBER PRESSEMITTEILUNG
Reeperbahn Festival Socials
 
Bild1

Liebe Medienvertreterinnen und -vertreter, liebe Kolleginnen und Kollegen,
zurück aus New York nähert sich das Reeperbahn Festival 2016 langsam mit immer größeren Schritten. Wir freuen uns, erneut 30 neue Bands und Künstler bestätigen zu können. 
Frehn Hawel 

Hamburg, 30. Juni 2016
Das Line-Up des Reeperbahn Festivals 2016 wächst kontinuierlich:
Die schwedische Songwriterin Anna Ternheim berührt die Herzen ihrer Zuhörer seit fünf Alben mit faszinierenden, introspektiven Songs von dunkler Schönheit.
Für Americana und Folk-Rock mit großen Melodien steht das Sextett The Head and the Heart aus Seattle seit Jahren verlässlich. Auf dem Reeperbahn Festival feiern die Songs ihres Anfang September erscheinenden dritten Studiowerks „Signs of Light“ Deutschlandpremiere.
Warum der Sound der britischen Post-Punk-Pioniere von Gang Of Four schon 1978 derart stilprägend war, dass jede Menge heute erfolgreicher Bands sich auf sie berufen, erfahren die Festivalbesucher im September auf der Reeperbahn.
Mit seinem Projekt Matias Aguayo & The Desdemonas kommt der deutsch-chilenische Techno-Produzent Matias Aguayo zum Reeperbahn Festival und zeigt, dass er seine unnachahmliche Mischung aus Neo-Trance, Latin Grooves, Elektro-Sounds und Gesang auch mit den reduziert gehaltenen Mitteln einer klassischen Bandbesetzung umsetzen kann.
Sie ist derzeit die Neo-Soul-Sensation der britischen Insel: Songwriterin Izzy Bizu stellt auf dem Reeperbahn Festival ihr heiß erwartetes Debütalbum „A Moment of Madness“ vor.
Eine klassische Rockband, wie sie so wohl nur aus England kommen kann, ist das Quartett Slydigs aus Warrington – zwei Gitarren, Bass und Schlagzeug reichen ihnen für große Songs mit noch größeren Refrains.  

Albin Lee Meldau (SE), Anna Of The North (NO), Avec (AT), Axel Flóvent (IS), Bishop Nehru (US), Bombay (NL), Flight Brigade (GB), Haux (US), ISLAND (GB), Joel Sarakula (GB), John Joseph Brill (GB), L.A. Salami (GB), Lina Maly (DE), Methyl Ethel (AU), Olivia Sebastianelli (GB), Pat Dam Smyth (GB), phlake (DK), REWS (GB), Spring King (GB), Ten Fé (GB), Thayer Sarrano (GR), The Wholls (GB), Tristan Brusch (DE), YAK (GB)

 
 
The Reeperbahn Festival is organised by Reeperbahn Festival GbR
and Inferno Events GmbH & Co. KG.
Neuer Pferdemarkt 1, 20359 Hamburg
www.reeperbahnfestival.com

PhG Reeperbahn Festival GbR: Inferno Events GmbH & Co. KG und Karsten Jahnke Konzertdirektion GmbH;
Gf: Alexander Schulz / U-I-Nr.: DE247756458

PhG Inferno Events GmbH & Co. KG: Inferno Events Verwaltungs GmbH;
Gf: Alexander Schulz, Detlef Schwarte / U-I-Nr.: DE 210469759
Bild: Rouven Bönisch
If you don't want to receive this email anymore, please click here to unsubscribe.
Facebook Spotify Twitter Instagram YouTube