The newsletter is also available online.
20.-23. SEPTEMBER PRESSEMITTEILUNG
Reeperbahn Festival Socials
 
Bild1

Sperrfrist bis 08.06.2017  

Liebe Medienvertreterinnen und -vertreter, liebe Kolleginnen und Kollegen, 
die spannendsten Momente entstehen im Vorfeld eines Festivals ja immer, wenn sich das Line-Up zusehends vervollständigt und ein immer klareres Bild des diesjährigen Programms entsteht. Heute ist es wieder so weit: Wir freuen uns, 39 neue Bands und Künstler bekanntgeben zu können, die auf dem Reeperbahn Festival 2017 spielen werden. 
Frehn Hawel 

Hamburg, 06. Juni 2017
Beim Reeperbahn Festival sind in jedem Jahr rund 500 internationale Bands und Künstler zu erleben, weshalb es mehrerer Band-Veröffentlichungswellen bedarf, bis das Programm komplett ist. Das Gute daran: Es bleibt lange spannend – und wie man sieht, gewohnt hochklassig. Dass man es aus dem fernen Alaska in die Herzen der Indie-Rock-Community schaffen kann, zeigen Portugal.The Man (US) (Foto). Die Band um Sänger und Gitarrist John Gourley steht seit acht Alben für höchsten Qualitätsanspruch und stetige Weiterentwicklung, wie auch ihre brandneue Veröffentlichung „Woodstock“ belegt, die ihre Fühler diesmal deutlich Richtung Pop ausstreckt. Oscar and The Wolf (BE) heißt das musikalische Alter Ego des Belgiers Max Colombie, der mit seinem futuristischen Elektro-Pop-Noir in seiner Heimat bereits mit Doppelplatin ausgezeichnet wurde, um nun auch hierzulande seinen Triumphzug fortzusetzen. Breitwandgitarren und hymnische Songs mit hohem Mitsing-Faktor liefert das britische Trio Arcane Roots (GB), während das Indie-Rock Quartett Current Swell (CA) aus dem diesjährigen Reeperbahn Festival Partnerland Kanada untermauert, warum die grandiose Musikszene seiner Heimat international höchstes Ansehen genießt.
Die Waliser Musikerin Kelly Lee Owens (GB) dürfte einigen sicher noch durch ihre Indie-Rock-Band The History of Apple Pie bekannt sein. Mit dem Sound ihrer Band hat ihr international gefeiertes Debut allerdings wenig zu tun, sondern vollbringt das Kunststück, im übervollen Tummelbecken elektronischer Musik mit ihrer Fusion aus Dream-Pop und Ambient-Techno als eigenständig herauszuragen. Dass die mit Abstand spannendsten Impulse in der hiesigen Kulturlandschaft aus dem deutschen Hip-Hop kommen, liegt nicht zuletzt an Rappern wie Sero (DE), der zwar auf Deutsch rappt, aber in Sachen Sound und Style locker internationale Klasse beweist. Multi-Instrumentalistin, Komponistin, Produzentin, Designerin Sol Heilo (NO) aus Norwegen ist durch und durch der kreativen Seite verschrieben. Bekannt ist sie als Mitglied der international gefeierten Band Katzenjammer, stellt aber beim Reeperbahn Festival 2017 erstmals ihr neues Soloprojekt mit fünfköpfiger Band vor.   

Außerdem bestätigt sind diese Acts: Barbagallo (FR), White Wine (DE), Findlay (GB), Rationale (GB), EMA (US), Banfi (GB), Childhood (GB), First Hate (DK), PIXX (GB), Fizzy Blood (GB), The King Blues (GB), WILDES (GB), joan (GB), sir Was (SE), Fast Romantics (CA), Fenne Lily (GB), Marlon Williams (NZ), Cocaine Piss (BE), Adam Naas (FR), Tom Walker (GB), Xavier Darcy (DE), PACESHIFTERS (NL), Tinpan Orange (AU), JOHNNYSWIM (US), Syml (US), Adulescens (DE), Wunderwelt (DE), Jordan Prince (DE), Kill J (DK), Vincent Hall (DE), INGOLD (DE), FIBEL (DE)

 
 
The Reeperbahn Festival is organised by Reeperbahn Festival GbR
and Inferno Events GmbH & Co. KG.
Neuer Pferdemarkt 1, 20359 Hamburg
www.reeperbahnfestival.com

PhG Reeperbahn Festival GbR: Inferno Events GmbH & Co. KG und Karsten Jahnke Konzertdirektion GmbH;
Gf: Alexander Schulz / U-I-Nr.: DE247756458

PhG Inferno Events GmbH & Co. KG: Inferno Events Verwaltungs GmbH;
Gf: Alexander Schulz, Detlef Schwarte / U-I-Nr.: DE 210469759
Bild: Maclay Heriot
If you don't want to receive this email anymore, please click here to unsubscribe.
Facebook Spotify Twitter Instagram YouTube