The newsletter is also available online.
20.-23. SEPTEMBER PRESSEMITTEILUNG
Reeperbahn Festival Socials
 
Bild1

Liebe Medienvertreterinnen und -vertreter, liebe Kolleginnen und Kollegen, 
nach dem ersten ANCHOR – Reeperbahn Festival International Music Award im vergangenen Jahr waren sich alle einig: Selten war ein Wettbewerb für aufstrebende Acts sinnvoller: Insbesondere für den ANCHOR 2016 Gewinner, Albin Lee Meldau, hat sich die Teilnahme mehr als gelohnt: Bereits im Dezember unterzeichnete der schwedische Künstler einen weltweiten Major-Plattenvertrag und wird inzwischen durch die renommierte US-Künstler-Agentur William Morris Endeavour vertreten, wodurch sein internationales Profil immens an Schärfe gewonnen hat. Mit großer Spannung werden daher die Nominierten für den diesjährigen ANCHOR erwartet – hier kommen sie. 
Frehn Hawel 

Hamburg, 9. August 2017
Wie im Premierenjahr ist das Qualitätslevel beim ANCHOR auch 2017 enorm hoch:
Das kanadische Sextett Fast Romantics (CAN) spielt herrlich flirrenden Indie-Rock und wurde in seiner Heimat bereits für sein catchy Songwriting preisgekrönt. Die Noiserocker Pabst (DE) bringen das Kunststück fertig, in ihrem breitwandigen Sound Elemente aus Grunge, Punk, Indie, Heavy Metal, Stoner- und Brit-Rock und sogar R´n´B zu vereinen. Drei herausragende Singer-Songwriterinnen sind ebenfalls unter den Nominierten: Von der empathischen Fenne Lily (UK) (Foto), die mit ihrer Stimme und ihrer Gitarre selbst größte Säle im Handumdrehen verzaubert, über Alice Merton (CAN/GER/UK), durch ihre Single „No Roots“ hierzulande wohlbekannt, bis hin zur umwerfend glasklaren Stimme von Jade Bird (UK), deren Songs schon jetzt jedem Vergleich mit dem Oevre einer Leslie Feist standhalten. Das Kopenhagener Elektro Pop Duo First Hate (DK) zeigt, dass politisches Bewusstsein und soziale Verantwortung ganz hervorragend mit groß angelegten Synthie Hymnen zusammengehen und der gerade 20-jährige Matt Maltese (UK) schreibt jetzt schon Songs, die von den Balladen Leonard Cohens genauso beeinflusst sind wie von den Songs eines Jarvis Cocker. Soul-Crooner Joseph J Jones (UK) wollte ursprünglich Profi Boxer werden – aber mit dieser herrlich rauen Stimme war letztlich schnell klar, wohin er wirklich gehört: Auf die Bühne und ins Radio – in England jedenfalls räumt er mit seiner Single „Gospel Truth“ gerade richtig ab.

Die schwierige Aufgabe, den Gewinner des ANCHOR 2017 zu ermitteln obliegt auch in diesem Jahr wieder einer hochkarätig besetzten Jury. Unter der Leitung von David Bowie Produzent Tony Visconti wird die Jury, bestehend aus Valeska Steiner und Sonja Glass von BOY, Garbage Sängerin Shirley Manson, Emily Haines von Metric / Broken Social Scene und dem BBC Moderator Huw Stephens, alle Shows der Nominierten Acts besuchen und auf dieser Grundlage schließlich den Gewinner des ANCHOR 2017 küren.  

Die Nominierten wurden aus über 50 internationalen Bewerbungen vom ANCHOR Board, bestehend aus 14 renommierten Vertretern aus Musikwirtschaft und Musikjournalismus, ausgewählt. Sie spielen ihre Shows von Mittwoch, 20.09. bis Freitag 22.09. im Imperial Theater und Molotow nicht nur vor dem Festivalpublikum sondern auch der ANCHOR Jury und konkurrieren damit um die internationale Auszeichnung des Reeperbahn Festivals für das vielversprechendste aufstrebende Talent. 

Fest steht: Es bleibt bis zur Preisverleihung am Samstag, dem 23.09., im St. Pauli Theater spannend. Gewonnen haben aber alle Nominierten bereits jetzt, denn die internationale Aufmerksamkeit, die ihnen seitens eines interessierten Musik- und Fachpublikums auf dem Reeperbahn Festival zuteil wird, katapultiert alle Nominierten in den Fokus des internationalen Musikgeschäfts. 

Neben Fotos der Nominees stellen wir auch Bewegtbild-Material für Berichterstattungen zur Verfügung: 
Medienserver Reeperbahn Festival
Benutzer: production
Passwort: RBF2017   

        
                                                                                        gefördert durch
                                                           
   

 
 
The Reeperbahn Festival is organised by Reeperbahn Festival GbR
and Inferno Events GmbH & Co. KG.
Neuer Pferdemarkt 1, 20359 Hamburg
www.reeperbahnfestival.com

PhG Reeperbahn Festival GbR: Inferno Events GmbH & Co. KG und Karsten Jahnke Konzertdirektion GmbH;
Gf: Alexander Schulz / U-I-Nr.: DE247756458

PhG Inferno Events GmbH & Co. KG: Inferno Events Verwaltungs GmbH;
Gf: Alexander Schulz, Detlef Schwarte / U-I-Nr.: DE 210469759
Bild: Carl Osbourn
If you don't want to receive this email anymore, please click here to unsubscribe.
Facebook Deezer Twitter Instagram YouTube