The newsletter is also available online.
20.-23. SEPTEMBER PRESSEMITTEILUNG
Reeperbahn Festival Socials
 
Bild1

Liebe Medienvertreterinnen und -vertreter, liebe Kolleginnen und Kollegen,
gestern begann das 12. Reeperbahn Festival! Nachdem Dave Stewart mit einer Keynote bereits am Dienstag den neuen Reeperbahn Festival Music Film Contest eröffnete, ging es Mittwoch auch auf der Reeperbahn los: Beim Opening stellte zunächst Kultursenator Dr. Carsten Brosda die sozialpolitische und verbindende Kraft der Musik in den Fokus, während anschließend die ANCHOR Jury um Tony Visconti die acht nominierten Bands und Künstler des internationalen Reeperbahn Festival Musikwettbewerbs ANCHOR 2017 vorstellte. Neben dem brandneuen Festival Village gab es heute die zwei ersten Werkuraufführungen des diesjährigen Reeperbahn Festivals zu bewundern – man sieht: Es ist wieder einiges los auf St. Pauli in den kommenden Tagen!
Frehn Hawel

Mittwoch, 20. September 2017
Eurythmics-Kopf und Produzent Dave Stewart eröffnete am Dienstagabend nicht nur den neuen Reeperbahn Festival Music Film Contest, sondern mit seiner Keynote im 360° Dome am Mittwochmittag auch gleich noch den Themenstrang Creative Tech. Das Festival Village als neue Location für den Ticket- und Presse-Desk und Ort der Entspannung inmitten des Reeperbahn Festival Trubels wurde sofort begeistert aufgenommen. Im vollbesetzten Schmidtchen im Klubhaus St. Pauli wurden die VUT Indie Days mit der Keynote des britischen Musikindustrie-Analysten Mark Mulligan eröffnet.

An selber Stelle sprachen beim offiziellen Opening des Reeperbahn Festivals zunächst Duncan McKie, Präsident FACTOR, als Repräsentant des diesjährigen Partnerlandes Kanada über die immense Wichtigkeit künstlerischen Austauschs in den heutigen Zeiten und verwies darauf, dass in diesem Jahr ganze 50 kanadische Bands und Künstler im Programm des Reeperbahn Festivals vertreten sind. Der Kultursenator der Freien und Hansestadt Hamburg, Dr. Carsten Brosda, unterstrich in einer mitreißenden Rede die soziokulturelle und emotionale Kraft von Musik. Im Anschluss daran stellte die ANCHOR Jury um David Bowie Produzent Tony Visconti, Garbage-Sängerin Shirley Manson, Valeska Steiner und Sonja Glass von BOY, Emily Haines von Metric und Broken Social Scene sowie BBC-Moderator Huw Stephens die diesjährigen acht Nominees des internationalen Reeperbahn Festival Musikwettbewerbs ANCHOR vor: Neben den kanadischen Indie Rockern Fast Romantics (CAN), den britischen Songwriterinnen Jade Bird (UK) und Fenne Lily (UK) sowie der in Kanada und England aufgewachsenen Wahlberlinerin Alice Merton (CAN/GER/UK), spielen die dänischen Elektro-Popper First Hate (DK), der britische Songwriter Matt Maltese (UK), die Berliner Noiserocker Pabst (DE) und der britische Soul Crooner Joseph J Jones (UK) um die Auszeichnung zum besten internationalen Nachwuchskünstler.

Auf die Frage, was die Jury bei den neuen Talenten suche, gab Shirley Manson zu Protokoll: “Authentizität und Echtheit mögen inzwischen vielleicht veraltete Werte sein, aber ich möchte Künstler erleben, denen ich zu 100% abkaufe, was sie auf die Bühne bringen.”

Der Gewinner des ANCHOR 2017 wird bei der Preisverleihung am Samstag, den 23.09. im St. Pauli Theater gekürt.

Das Bewegtbild zum heutigen Opening liegt ab morgen früh ab ca. 04.00 Uhr als Rohschnitt auf unserem Medienserver bereit.

WERKURAUFFÜHRUNGEN
Mit Martin Kohlstedt´s audiovisuellem Programm „Currents" im 360° Dome, das klassisches Piano mit elektronischer Musik und aufregenden Visuals verbindet sowie “Cook 'n' Dub” (Foto), das Matthias Arfmanns Band Turtle Bay Country Club gemeinsam mit Spitzenkoch Stevan Paul im Schmidtchen auf die Bühne brachte, gingen am heutigen Abend die zwei ersten Werkuraufführungen des Reeperbahn Festivals 2017 auf die Bühne. Bewegtbild zu Cook’n’Dub und Martin Kohlstedt liegt ab morgen früh ab 04.00 Uhr auf unserem Medienserver bereit.

Beim gemeinsam mit Hamburg Startups veranstalteten Startups@Reeperbahn Pitch wurde gestern Abend im Grünspan vor über 150 Investoren, Corporates, Journalisten und Multiplikatoren der deutschen Digital- und Medienbranche der Gewinner aus fünf Finalisten gekürt. Das Unternehmen Inspirient GmbH gewann den WELT-Mediapreis und darf sich über ein Mediabudget in Höhe von 100.000 € freuen. 

BEWEGTBILD
Auf unserem Medienserver stellen wir täglich kostenfreies Bewegtbild für die Berichterstattung zum Reeperbahn Festival bereit. Während der Veranstaltung werden die Bewegtbildinhalte fortlaufend aktualisiert und erweitert.  

Wir freuen uns über die Nutzung sowie die Einsendung von Links und Belegen zur jeweiligen Sendung. Bei Rückfragen erreichen Sie uns unter: media@reeperbahnfestival.com.
Bild

Verfügbar über: reeperbahnfestival.funkundtv.de
Benutzer: production
Passwort: RBF2017

INHALTE AUS DEM FESTIVALGESCHEHEN
21.09. & 22.09., 04:00 Uhr

  • tägliche Aktualisierung und Ergänzung eines Rough Cuts zur Gesamtveranstaltung: Programmhighlights aus Musik, Kunst, Konferenz, Festival Village mit Opening, 360 Grad Dome & ANCHOR Inhalten
  • Rough Cut Cook’n’Dub

INHALTE FÜR NACHBERICHTERSTATTUNG
24.09., 06:00 Uhr

  • finales Rohmaterial mit allen Highlights der Gesamtveranstaltung inkl. Elbphilharmonie Konzerten und ANCHOR Gewinner
WEITERE INHALTE
  • Interview Festivaldirektor Alex Schulz und Musikprogramm-Leiter Bjørn Pfarr
  • Birth of the ANCHOR, Blick hinter die Kulissen & Entstehungsgeschichte des Reeperbahn Festival International Music Award
  • Atmo & Bilder Reeperbahn Festival 2012-2016

Material, das über die Reeperbahn Festival Kanäle veröffentlicht wird und geteilt oder embedded werden kann. Verfügbar über die jeweils hinterlegten Links. 

ab sofort

ab 20.09.

ab 24.09.

ab 28.09. 

  • Highlight Aftermovie des Reeperbahn Festivals, ca. 90 sek. (RBF Youtube, facebook)

 

Bild

Eine Auswahl an Fotos sowie die versandten Pressemitteilungen werden jeden Tag aktuell zur Verfügung gestellt.

Bild

Der aktuelle Presse-Basistext zum Reeperbahn Festival 2017 ist hier zu finden.

 

 
 
The Reeperbahn Festival is organised by Reeperbahn Festival GbR
and Inferno Events GmbH & Co. KG.
Neuer Pferdemarkt 1, 20359 Hamburg
www.reeperbahnfestival.com

PhG Reeperbahn Festival GbR: Inferno Events GmbH & Co. KG und Karsten Jahnke Konzertdirektion GmbH;
Gf: Alexander Schulz / U-I-Nr.: DE247756458

PhG Inferno Events GmbH & Co. KG: Inferno Events Verwaltungs GmbH;
Gf: Alexander Schulz, Detlef Schwarte / U-I-Nr.: DE 210469759
Bils: Florian Trykowski
If you don't want to receive this email anymore, please click here to unsubscribe.
Facebook Deezer Twitter Instagram YouTube