The newsletter is also available online.
20.-23. SEPTEMBER PRESSEMITTEILUNG
Reeperbahn Festival Socials
 
Bild1

«Kunst ist dafür da, eine Gesellschaft aufzurütteln. Das ist unsere Aufgabe.»
stellte Herbert Grönemeyer in der Diskussion über Musik und Haltung klar und subsumierte damit nachdrücklich, warum einer der wichtigsten Themenstränge des heute zu Ende gegangenen zwölften Reeperbahn Festivals die Frage nach politischer Verantwortung in der internationalen Musikszene darstellte. Ein Umstand, der nicht nur der morgigen Bundestagswahl geschuldet ist, sondern der grundsätzlichen Vertiefung aktueller gesellschaftspolitisch relevanter Themen innerhalb der internationalen Musik und Musikwirtschaft.
Zu dem gewohnt vielfältigen Musikprogramm aus über 600 Konzerten und rund 420 Bands und Künstlern aus aller Welt zählt auch die umwerfende deutsche Live-Premiere vom ehemaligen Oasis-Frontmann Liam Gallagher sowie die gefeierte Show von Ex-Gossip-Sängerin Beth Ditto.
Beim Reeperbahn Festival 2017 wurde auch die hochaktuelle Problematik des Gender Gap in der Musik diskutiert, die im offiziellen Launch von #keychange mündete. Keychange ist ein von der Europäischen Union gefördertes Projekt, das sich die Stärkung der Rolle der Frau innerhalb der Musikwirtschaft zum Ziel gesetzt hat und zu deren Unterstützern das Reeperbahn Festival zählt. „It’s a fact that women deserve the same opportunity as men - and currently that’s not the case” brachte ANCHOR Jury-Mitglied und Garbage-Sängerin Shirley Manson die überfällige Diskussion auf den Punkt. 

Frehn Hawel 

Hamburg, 23. September 2017
Insgesamt über 40.000 Besucher an vier Tagen, davon 4.700 Fachbesucher aus 57 Nationen nahmen an einer an inhaltlicher Tiefe reichhaltigen zwölften Ausgabe des Reeperbahn Festivals teil. Neben der audiovisuellen Multimedia Show „Currents” von Pianist und Elektronik-Künstler Martin Kohlstedt, die im 360° Dome inmitten des neuen Festival Village auf dem Heiligengeistfeld an vier Abenden zu sehen war, feierte der kanadische Künstler Owen Pallett gemeinsam mit den Musikern von s t a r g a z e am Samstagabend sein erstes Konzert seit zwei Jahren in der im Rahmen des Reeperbahn Festivals bespielten Elbphilharmonie.
Alexander Schulz, Director & Founder Reeperbahn Festival: „Wir haben das qualitativ hochwertigste Reepernbahn Festival erlebt – sowohl in Bezug auf die Konzerte, als auch auf das Film-, Kunst- und das Fachbesucherprogramm konnten wir eine noch nicht da gewesenes Niveau anbieten. Und damit meine ich nicht nur die nochmals gestiegenen Optionen für alle Teilmärkte international Geschäft zu machen. Wir haben auch das gesellschaftspolitisch stärkste Reeperbahn Festival erlebt. Das gestern selbst gesteckte Ziel, bis 2022 das Gender Gap auf der eigenen Veranstaltung zu schließen ist nur ein Beispiel dafür."

ANCHOR – REEPERBAHN FESTIVAL INTERNATIONAL MUSIC AWARD
Der ANCHOR 2017, der internationale Musikpreis des Reeperbahn Festivals, bei dem acht Nominierte um die Auszeichnung zum vielversprechendsten Newcomer spielen, ging an die britische Songwriterin Jade Bird. Die Jury um Bowie-Produzent Tony Visconti, Garbage-Sängerin Shirley Manson, Valeska Steiner und Sonja Glass von BOY, Emily Haines von Metric und Broken Social Scene und BBC-Moderator Huw Stephens begründete ihre Entscheidung: ”We have decided upon an artist with impressively broad range, who displays strong songwriting and musicianship, bringing something fresh and unconventional to her genre.” 

LÄNDERSCHWERPUNKT 2018
Auf Kanada in diesem Jahr folgt in 2018 Frankreich als Reeperbahn Festival Länderpartner. Das französische Musikexportbüro Le Bureau Export ist seit dem allerersten Reeperbahn Festival verlässlicher Partner, wie Marc Thonon, CEO Le Bureau Export, bestätigt:  
„In 2006, at the very first edition of Reeperbahn Festival, Le Bureau Exportwas one of the first export offices to partner with the event. Over the past12 years, this partnership has made possible numerous showcases, networkingevents and conferences where the artistic variety of music made in Francehas had the chance to shine through.
2018 will be the height of this longstanding cross-cultural collaboration with even more sessions, meetings and opportunities for French music industry professionals to share their work and experience. It will be a great pleasure for France to be the feature country at Reeperbahn Festival next year, when Le Bureau Export celebrates its 25th anniversary of helping French and international music professionals work together to develop madein France artists around the world.”

REEPERBAHN FESTIVAL MUSIC FILM CONTEST
Eine weitere Neuerung in diesem Jahr war der Reeperbahn Festival Music Film Contest, der bereits am Dienstagabend mit einer Keynote von Eurythmics-Kopf, Musiker und Produzent Dave Stewart eröffnet wurde. Die Jury, bestehend aus Emily Atef, Frank Otto und Peter Rommel kürte aus 25 internationalen Musikfilmen den kanadischen Beitrag “Rumble: The Indians Who Rocked The World” zum Sieger, der den prägenden Einfluss indigener Musiker wie Link Wray, Jimi Hendrix und vieler mehr auf die internationale Pop-Musik thematisiert. Die Begründung der Jury: “Ein wichtiger und packender Aufklärungsfilm über die bis dato im Dunkeln verborgene Geschichte über den massiven Einfluss von Native Americans auf das Fundament unserer heutigen Rock- und Popmusik. „Rumble” ist ein kraftvolles politisches Statement, das nach Gerechtigkeit sucht. Die Jury empfindet diesen Film als bewegendes Geschenk, dass gesehen und gehört werden muss." 

INTERNATIONAL MUSIC JOURNALISM AWARD
Cherie Hu (Forbes/ Billboard, US) wurde von den Fachbesuchern als Beste/r Business-Musikjournalist/in des Jahres (international) gewählt. Die Gewinner aller weiteren Kategorien des IMJA 2017 finden sich hier

VUT INDIE DAYS
Der VUT, Verband unabhängiger Musikunternehmen, verlängerte seine Kooperation der VUT Indie Days mit dem Reeperbahn Festival um weitere drei Jahre.  

Detlef Schwarte, Director Reeperbahn Festival Konferenz:
“Ich freue mich besonders, dass der VUT seine Indie Days auch in den kommenden drei Jahren im Rahmen des Reeperbahn Festivals veranstalten wird. Auch der Anstieg um 15 Nationen auf insgesamt 57 an der Konferenz teilnehmenden Ländern und beispielsweise erstmals Delegationen aus Mexiko und Korea, unterstreicht die weiter zunehmende internationale Relevanz des Reeperbahn Festivals.”  

REEPERBAHN FESTIVAL 2018
Tickets für das Reeperbahn Festival 2018, 19.-22. September, sind ab sofort erhältlich. 

AWARDS 2017
Neben dem ANCHOR 2017 wurden im Rahmen des diesjährigen Reeperbahn Festivals die nachfolgenden Auszeichnungen verliehen: 

Der Helga!® Festival Award Gewinner:
- Inspirierendste Festival-Idee: A Summer´s Tale
- Malerischste Festival-Umgebung: Feel
- Feinstes Booking: Maifeld Derby
- Leidenschaftlichste Festival-Performance: Benjamine Clementine beim Haldern Pop
- Bezauberndstes Neugeborenes (der letzten fünf Jahre): A Summer´s Tale
- Bestes Gewissen: Haldern PopBestes Festival: Watt en Schlick (Publikumspreis) 

VIA! VUT Indie Awards Gewinner:
- Best newcomer: Nosoyo   
- Best label: Audiolith
- Best act: DIe Höchste Eisenbahn
- Best album: Gurr für “In My Head”
- Best experiment: Jan Böhmermann für Echo 2018 / Feine Sahne Fischfilet
- VIA! Indieaxt: Trikont 

Reeperbahn Festival Music Film Contest Gewinner:

Rumble - The Indians Who Rock The World von Catherine Bainbridge und Alfonso Maiorana.  

Reeperbahn Festival International Music Journalism Award
– Beste/r Business-Musikjournalist/in des Jahres (international): Cherie Hu (Forbes/ Billboard, US) 

ISA International Sound Awards Gewinner:
- Best Audio Branding: LAT AM Airlines Audio Branding eingereicht von Sound Thinkers Porto Alegre, Brasilien
- Best Audio Branding: Siemens Audio Branding eingereicht why do birds, Berlin Deutschland
- Best Ambient Sound: Kuka Brand Experience eingereicht von kling klang klong GbR Berlin, Deutschland / Meso Digital Interiors GmbH
- Best Digital Product Sound Design & Research & Development: Interactive 3D Sound by USOMO eingereicht von FRAMED Immersive Projects GmbH & CO KG, Berlin, Deutschland
- Best Social Culture, Health & Universal Design: The Impossible Run eingereicht von Lexter Sounddesign, McCann Stockholm, Bacon Productions, Sweden

Startups@Reeperbahn Gewinner: Inspirient GmbH  

BEWEGTBILD
Auf unserem Medienserver stellen wir kostenfreies Bewegtbild für die Berichterstattung zum Reeperbahn Festival bereit.
Wir freuen uns über die Nutzung sowie die Einsendung von Links und Belegen zur jeweiligen Sendung. Bei Rückfragen erreichen Sie uns unter: media@reeperbahnfestival.com.

Bild

Verfügbar über: reeperbahnfestival.funkundtv.de
Benutzer: production
Passwort: RBF2017

INHALTE FÜR NACHBERICHTERSTATTUNG
24.09., 06:00 Uhr

  • finales Rohmaterial mit allen Highlights der Gesamtveranstaltung inkl. Elbphilharmonie Konzerten, ANCHOR Gewinnerin und 360 Grad Dome
  • Keychange: Interviews mit Katharina Fegebank (Senatorin für Gleichstellung der Freien und Hansestadt Hamburg), Panel-Mitschnitt von u.a. Shirley Manson und weiteren ProtagonistInnen
WEITERE INHALTE
  • Interview Festivaldirektor Alex Schulz und Musikprogramm-Leiter Bjørn Pfarr
  • Birth of the ANCHOR, Blick hinter die Kulissen & Entstehungsgeschichte des Reeperbahn Festival International Music Award
  • Atmo & Bilder Reeperbahn Festival 2012-2016

Material, das über die Reeperbahn Festival Kanäle veröffentlicht wird und geteilt oder embedded werden kann. Verfügbar über die jeweils hinterlegten Links. 

ab sofort

ab 24.09.

ab 28.09. 

  • Highlight Aftermovie des Reeperbahn Festivals, ca. 90 sek. (RBF Youtube, facebook)

 

Bild

Eine Auswahl an Fotos sowie die versandten Pressemitteilungen werden jeden Tag aktuell zur Verfügung gestellt.

Bild

Der aktuelle Presse-Basistext zum Reeperbahn Festival 2017 ist hier zu finden.

 

 
 
The Reeperbahn Festival is organised by Reeperbahn Festival GbR
and Inferno Events GmbH & Co. KG.
Neuer Pferdemarkt 1, 20359 Hamburg
www.reeperbahnfestival.com

PhG Reeperbahn Festival GbR: Inferno Events GmbH & Co. KG und Karsten Jahnke Konzertdirektion GmbH;
Gf: Alexander Schulz / U-I-Nr.: DE247756458

PhG Inferno Events GmbH & Co. KG: Inferno Events Verwaltungs GmbH;
Gf: Alexander Schulz, Detlef Schwarte / U-I-Nr.: DE 210469759
Bild: Björn Buddenbohm
If you don't want to receive this email anymore, please click here to unsubscribe.
Facebook Deezer Twitter Instagram YouTube