The newsletter is also available online.
19.-22. SEPTEMBER FESTIVAL-NEWSLETTER
Reeperbahn Festival Socials
 
Bild1

Das Line-Up wächst!

44 weitere Künstler und Bands für das Reeperbahn Festival 2018 sind bestätigt!

Die drei Dänen von WhoMadeWho (Foto) fallen durch ihre Vielseitigkeit auf. Auch auf ihrem siebten Studioalbum „Through the Walls" hört man die unterschiedlichen Einflüsse der Bandmitglieder. Mit Synthesizer, Bass und Gitarre machen sie machen sie Popmusik mit einer guten Portion House zum Tanzen und verträumte Songs zum Schmusen.
Links das Bier und rechts die Kippe sind der Standartzustand bei Shacke One. Der Berliner rappt über alles was ihm nicht passt und nimmt dabei kein Blatt vor den Mund. Seine Texte legt er auf Oldschool Rap Beats, die direkt ins Bein gehen.
Heisskalt liefern knallharten Post-Hardcore Rock ab! Die deutschen Texte stellen Fragen um den Sinn der Gesellschaft und lassen sich aus vollen Lungen mitsingen. Der nächste Moshpit ist nicht weit!
Der Legende nach ließ Deutschrap-Superstar Marteria ihn nach Berlin einfliegen, um mit ihm zusammen zu arbeiten. Mittlerweile ist KID SIMIUS fester Bestandteil dieser Aufstellung und hat auch seinen eigenen Musikstil so ausleben können, wie er es sich immer vorgestellt hat. Impulsive Bässe und energetischer Dubstep zeichnen seinen vielfältigen Sound aus, den er ganz alleine auf die Bühne bringt!
Wer tanzen will ist bei diesen Brasilianern richtig! Den typischen Folkloreklang findet man bei Liniker e os Caramelows aber nicht. Mit Percussionelementen, experimentellem Gesang und vollem Gitarren Sound machen sie unvergleichbaren Indie-Jazz.
Alexis Taylor ist schon ein fester Name in der britischen Electro-Indie-Szene, denn er ist der Leadsänger und Keyborder der Band Hot Chip. Dass er sehr vielfältig ist bewies er auf seinem letzten Album. Dort ist ausschließlich sein Gesang mit Klavierbegleitung zu hören. Sein neues Album geht hingegen eindeutig Richtung Dancefloor! 
Dass eine Autowerkstatt auch Musik hervorbringen kann beweisen die Hamburger Jungs von BRETT. Ihre alte Hebebühne haben sie in ein kleines Kulturzentrum umgewandelt und proben dort ihre eigenen Songs und geben auch kreativen Raum für andere Künstler. Der markante E-Gitarrensound und ein treibendes Schlagzeug untermalen die kreativen Texte der Neo-Krautrockband.

Außerdem freuen wir uns auf:
Lxandra | S.Carey | Der Täubling | DeWolff | Anna Burch | Das Paradies | Bon Voyage Organisation | Tender Games | Rikas | Ilgen-Nur | Princess Chelsea | L'Impératrice | Freya Ridings | Neufundland | Karies | Tamino | Theo Lawrence & The Hearts | Stereo Honey | Pom Poko | Black Foxxes | Jamie Lenman | DECIBELLES | DREAM STATE | SIND | Estrons | Gewalt | Halo Maud | Hugar | Yukno | JAGUWAR | Queen Zee | Baby Galaxy | Swedish Death Candy | Lysistrata | Malena Zavala | The Ninth Wave | Zach Said 

Anhören & Bescheid wissen!
Bild

Konzerte in der Elbphilharmonie

Nach drei tollen Konzerten in der Elbphilharmonie beim Reeperbahn Festival 2017 freuen wir uns in diesem Jahr auf gleich fünf Konzerte an zwei Festivaltagen! Freitag und Samstag sind diese Künstler im Großen Saal zu Gast:
Ibeyi | David August | Her | Lewis CapaldiBear's Den 

►Tickets inkl. Elbphilharmonie gibt es in unserem Ticketshop.

 

 
 
Das Reeperbahn Festival wird organisiert von der
Reeperbahn Festival GbR, Neuer Pferdemarkt 1, 20359 Hamburg
www.reeperbahnfestival.com
PhG: Inferno Events GmbH & Co. KG und Karsten Jahnke Konzertdirektion GmbH,
Gf: Alexander Schulz / U-I-Nr.: DE247756458
Bild 1: Martin Bubandt | Bild 2 : Maxim Schulz
If you don't want to receive this email anymore, please click here to unsubscribe.
Facebook Deezer Twitter Instagram YouTube