The newsletter is also available online.
18.-21. SEPTEMBER FESTIVAL-NEWSLETTER
Reeperbahn Festival Socials
 
Bild1

Reservierungsstart Elbphilharmonie

Kaum sind die Feiertage vorbei, schon gibt’s von uns die ersten Bestätigungen fürs Reeperbahn Festival 2019! Als die Elbphilharmonie im letzten Jahr Schauplatz aufwändig arrangierter Konzertabende im Rahmen des Reeperbahn Festivals wurde, war die Resonanz groß. Auch in diesem Jahr nimmt sie wieder einen besonderen Platz im Festivalprogramm ein. Ab sofort könnt ihr Reservierungen für drei Konzerte in der Philharmonie vornehmen.  

Freitag, 20. September:
20:30 Uhr        Anna Ternheim vs. Kaiser Quartett
24:00 Uhr        Lisa Morgenstern

Samstag, 21. September:
22:30 Uhr        Efterklang

Kaum verwunderlich, dürften Anna Ternheim und Efterklang (Foto) den großen Saal doch wieder mit unkonventionellem Gefühlskino fluten. Prädikat: Besonders anrührend. Beide Konzerte sind Werkuraufführungen, die speziell für das Festival und das Ambiente der Elbphilharmonie arrangiert wurden. Anna Ternheim tritt gemeinsam mit dem Kaiser Quartett auf, während das belgische Ensemble B.O.X. das Setup von Efterklang erweitert. Und weil die Dänen finden, dass den Menschen hinter den Kulissen einer Kulturstätte wie der Elbphilharmonie nach wie vor zu wenig Anerkennung zuteil wird, laden sie Mitglieder des Reinigungspersonals ein, als Chor einige der Songs der Band zu begleiten. Ein Novum, das wir feiern.

Die Berliner Pianistin Lisa Morgenstern stellt als dritter Act unter anderem ihr für 2019 angekündigtes Album „Chameleon“ vor, auf dem die als Nachwuchs-Geheimtipp gehandelte junge Komponistin ihre unnachahmlich betörenden Songs an Piano und Synthesizern zur Vollendung bringt. Zeitlos wie die Weinberg-Architektur des großen Philharmonie-Saals, stellt Morgensterns Musik eine angemessene Ergänzung des Programms dar, die für besonders viel Vorfreude sorgt.

Das Reservierungssystem
Alle Reeperbahn Festival-Ticketkäufer, die ihren Kauf bis einschließlich 9. Januar 2019 vorgenommen haben und zu den ersten 5.700 Inhabern eines Mehr- oder 1-Tagestickets Freitag oder Samstag gehören, haben am 10. Januar 2019 bis 12:00 Uhr automatisch einen personalisierten Zugangslink via E-Mail erhalten, mit dem pro Ticket genau eine Reservierung vorgenommen werden kann. Die Reservierung ist nur vom 10. Januar, 14:00 Uhr bis zum 7. Februar 2019, 18:00 Uhr möglich.

Interessierte, die bis einschließlich 9. Januar 2019 kein Reeperbahn Festival-Ticket erstanden haben, können ab dem 10. Januar 2019, 14:00 Uhr direkt im Buchungsprozess bei Kauf eines Reeperbahn Festival-Tickets die Reservierung eines Konzertes in der Elbphilharmonie vornehmen (Verfügbarkeit vorausgesetzt). 

Alle anderen Spielstätten können mit einem Reeperbahn Festival-Ticket wie immer ohne vorherige Anmeldung besucht werden. Weitere Informationen zum Reservierungssystem gibt es hier.

Bild

Mucke bei die Fische #3

Runde drei im Molotow: Das Showcase-Festival „Mucke bei die Fische“ bringt wieder einen bunten Haufen Künstler zusammen, von denen einige hierzulande noch nie auf der Bühne standen. Darunter klassische Senkrechtstarter vom Kaliber eines Malik Harris, aber ebenso Geheimtipps wie der düster-sinnliche French-Pop von Juniore. Doch auch die quietschfidele Songwriterin Jerry Williams und das schwedische Dream-Pop-Trio ViVii treten live auf – beide waren schon im vergangenen Jahr bei uns zu Gast. Darüber hinaus gibt’s an diesem Abend ein halbes Dutzend weitere KünstlerInnen auf die Ohren, die in den nächsten Jahren noch sichtbarer in der internationalen Musiklandschaft vertreten sein werden – auch abseits des Reeperbahn Festivals. 

Wer dabei sein will, sollte unsere Facebook-Seite im Auge behalten. Ab dem 11.1. könnt ihr hier 2x2 Gästelistenplätze gewinnen.

Bild

Tourpräsentation: Motorama

Viel zu viele Bands verlaufen sich in einem Songwriting von biederer Belanglosigkeit, wenn sie versuchen ihre Musik stilistisch konsequent weiterzuentwickeln. Nicht so bei den Jungs von Motorama. Das Projekt aus dem Westen Russlands zelebriert eine Eigenständigkeit, die zwischen Post-Punk-Nostalgie und treibendem Jangle-Pop eine nahezu mystische Balance gefunden hat. Ihr Sound birgt Reminiszenzen an die Achtziger, klingt bittersüß und düster, bewahrt aber trotzdem eine gewisse Eigenständigkeit. Beim Reeperbahn Festival 2013 zeigten Motorama schon, dass ihr seither stetig gewachsenes Selbstvertrauen im Live-Kontext vollkommen berechtigt ist. Letztes Jahr kam dann mit „Many Nights“ noch mal der nachdrückliche Beleg: Diese Band fährt gerade erst so richtig auf. 

Ihr wollt euch selbst überzeugen? Motorama kommen im Februar für neun Termine nach Deutschland. Ab dem 29.01. verlosen wir auf Facebook 1x2 Gästelistenplätze pro Stadt. Dranbleiben lohnt sich!

 

 
 
Das Reeperbahn Festival wird organisiert von der
Reeperbahn Festival GbR, Neuer Pferdemarkt 1, 20359 Hamburg
www.reeperbahnfestival.com
PhG: Inferno Events GmbH & Co. KG und Karsten Jahnke Konzertdirektion GmbH,
Gf: Alexander Schulz / U-I-Nr.: DE247756458
Foto: Kenneth-Nguyen, Foto 2: FKP Scorpio, Foto 3: Irene Parshina
If you don't want to receive this email anymore, please click here to unsubscribe.
Facebook Deezer Twitter Instagram YouTube